Club Satzung des OFC „Blaues Blut 1887

 

§ 1 Name und Sitz :

 

(1)   Der Fanclub trägt den Namen „Blaues Blut 1887

 

(2)   Der Sitz ist Bönningstedt.

 

§ 2 Vereinszweck :

 

Der Fanclub wurde gegründet am 18.08.2007 zur Förderung der Fankultur, Gemeinsamkeit und Unterstützung des Hamburger Sport –Vereins e.v

 

Ferner verfolgt der Fanclub keine wirtschaftlichen Interessen. Die Mittel werden ausschließlich für Satzungsmäßige Zwecke verwandt. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Fanclubs.

  § 3 Mitgliedschaft :

 

(1)   Mitglied kann jeder werden der Fan des HSV ist.

 

(2)   Die Mitgliedschaft bedarf eines schriftlichen Antrags.

 

(3)   Über die Neumitgliedschaft entscheidet der Vorstand/ in Abstimmung die

Fanclubmehrheit.

 

(4)   Bei einer Ablehnung des Antrags müssen dem Antragsteller die Gründe hierfür 

mitgeteilt werden. Ein Antrag soll nur Abgelehnt werden, wenn wesentliche Vereinsinteressen entgegenstehen. Die Mitgliedschaft kann jederzeit zum Quartalsabschluss beendet werden. Hierzu ist eine schriftliche Erklärung gegenüber einem Vorstandsmitglied ausreichend. Beim Ausscheiden von Mitgliedern wird der Verein von den übrigen Mitgliedern fortgesetzt.

 

(5)   Mitgliedern ist es untersagt, in jeglicher Weise dem Club zu schaden! Diesen 

beinhaltet die Verbreitung von rechtsextremistischer Gesinnung, Material und Parolen und/oder die vorsätzliche Verbreitung und Anstiftung von Gewalt! Zuwiderhandlungen haben den Ausschluss des betreffenden Mitgliedes zu folge. Gesetz des Falles wird der HSV von solchen Vorkommnissen dieses Mitgliedes informiert, um unsere Distanzierung zu gewährleisten und den Club zu schützen.

 

§ 4 Beiträge :

 

 Der Monatsbeitrag beträgt 10 € und ist zahlbar am Monatsanfang per Dauerauftrag oder per Lastschriftverfahren.

 

 

Bitte als Verwendungszweck „Blaues Blut 1887“ und den Namen des  Mitgliedes angeben.

 

  § 5 Fanclub Vorstand :

 

 (1) Der Vorstand muss aus Vereinsmitgliedern bestehen. Scheidet ein   

       Vorstandsmitglied aus, so erlischt automatisch dessen Organstellung. Der Vorstand bestehet aus:

  1. Dem ersten Vorsitzendem
  2. Dem zweiten Vorsitzendem
  3. Dem Kassenwart

 

(2)   Der Vorstand wird in jährlicher stattfinden ordentlichen Mitgliederversammlung

auf die Dauer des Vereinsjahres gewählt. Scheidet ein Mitgliedes des Vorstandes aus seinem Amt aus, so ist, soweit keine ordentliche Mitgliederversammlung in dem Zeitraum stattfindet, in den folgenden 6 Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Dort wird ein Ersatzmitglied gewählt.

 

(3) Der Vorstand vertritt den Verein in allen Angelegenheiten. Die Mitglieder des  Vorstandes haben Alleinvertretungsrecht.

 

(4) Der Vorstand kann finanzielle Verpflichtungen für den Verein „Blaues Blut 1887 “ nur mit Zustimmung der Vereinsmitglieder tätigen. Seine Vollmacht ist also begrenzt.

 

 

(5)   Sämtliche Vorstandsmitglieder üben ihre Ämter ohne Vergütung aus.

 

  § 6 Kassenführung :

 

(1)   Der Kassenwart verwaltet die Kasse des Fanclubs.

 

(2)   Bei der VR Bank ist ein entsprechendes Konto eingerichtet.

 

(3)   Der Kassenwart führt ein Kassenbuch. Sämtliche Ein-Austräge müssen durch Belege nachgewiesen werden.

 

(4)   Der Kassenwart gibt auf der einmal im Jahr stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr des Fanclubs.

 

  § 7 Kündigung/fristlose Kündigung :

 

      Die Mitgliedschaft endet wenn :

 

(1)   Sich der Fanclub „ Blaues Blut 1887 “ auflöst. In dem Fall wird das Fanclub vermögen karitativen Zwecken zugeführt.

 

(2)   Das Mitglied sich Vereins und Fanclub schädigend verhält ( § 3 Absatz 5)

 

(3)   Sich das Mitglied ohne Absprache mit dem Vorstand mit Mindestens 3 Monatsbeiträgen in Rückstand befindet.

 

(4)   Wenn das Mitglied verstirbt.

 

(5)   Die Kündigung bedarf der schriftlichen Form jeweils zum Quartalsende.

 

(6)   Geleistete Mitgliedsbeiträge werden nicht erstattet.

 

  § 8 Rechten und Pflichten der Mitglieder:

 

(1) Alle Fanclub-Mitglieder sind gleichberechtigt.

 

(2) Alle Fanclub-Mitglieder haben ein Recht auf Teilnahme an allen Veranstaltungen des Fanclubs.

  (3) Jedes Mitglied hat auf der Mitgliederbersammlung Stimmrecht.

 

(4) Die Mitglieder sind verpflichtet, diese Satzung und getroffene Beschlüsse

      einzuhalten.

 

(5) Die Mitgliedsbeiträge sind regelmäßig und pünktlich zu zahlen.

 

(6)Die Mitglieder haben bei Ausscheiden oder bei Auflösung des Fanclubs keinen Anspruch auf geleistete Beiträge.           

 

  § 9 Mitgliederversammlungen :

 

Die Mitgliederversammlung kann vom Vorstand jederzeit einberufen werden. Auch wenn die Mehrheit der Mitglieder (51%) eine Mitgliederversammlung einberufen will, wird dieses sofort terminiert und angesetzt.

 

(1) Die Mitgliederversammlung besteht aus Mitgliedern des Fanclubs.

 

(2) Die Ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal Jährlich in jedem Geschäftsjahr statt. Die Ladungsfrist beträgt 14 Tage.

 

(3) Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig wenn sie ordnungsmäßig einberufen wurde. Sie fasst ihre Beschlüsse mit der Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen, sofern die Satzung nichts anderes bestimmt.

 

  § 10 Fahrten:

  Wer sich zu Auswärtsfahrten angemeldet hat kann nur zurücktreten, wenn man eine Ersatzperson benennt oder schon vorher eine Ersatzperson zur Mitfahrt bereit stand. Sonst muss das Mitglied alle anstehende Kosten voll Übernehmen.



§ 11 Fanclub – Treffen:

 

In Regelmäßigen Abständen findet ein Stammtisch des HSV Fanclubs „Blaues Blut 1887“ statt. Der Stammtisch ist für alle Mitglieder und Interessenten offen. Es finden gemeinsame Aktivitäten statt wie z.B. Fahrten zum HSV Spiel.

Wann Fanclub – Treffen stattfinden kann man auf unserer Homepage sehen.